“Ohne Bücher kann niemand ein guter Lehrer, geschweige denn ein guter Schüler sein.”

Fiore Dei Liberi, deutsch-italienischer Fechtmeister um 1400

Forschung

Forschung ist die Basis der historischen Kampfkünste. Unter historischen europäischen Kampfkünsten verstehen wir jene Kampfkünste, die in Europa von der Antike bis zum Beginn des 1. Weltkrieges ausgeübt wurden. Es handelt sich also vorwiegend um Kampfkünste, deren Traditionslinien spätestens durch die kriegstechnischen und kriegstaktischen Erneuerungen des 21. Jahrhunderts unterbrochen wurde.

Als Grundlage für die Ausbildung solcher Kampfkünste dienen uns erhalte Quellen, meist in Text-und/oder Bildform. Daher basiert jedes nachhaltige und transparente Training auf einer detaillierten Quellenanalyse- und Interpretation. Damit ist Forschung die Grundlage der hisorischen europäischen Kampfkünste.

 

Ich spezialisiere mich bei IN MOTU auf Quellen des 14. - 16. Jahrhunderts, um mich hauptsächlich mit den Kampfkünsten unserer mittelalterlichen Vorfahren auseinanderzusetzen. Dafür ist ein Fachwissen um die kulturellen Gegebenheiten und Lebensbedingungen der Menschen jener Zeit ebenso von Nöten, wie die Möglichkeit sich mit den Originalquellen auseinandersetzen zu können.

 

Im folgenden Bereich Forschung möchte ich euch daher die Möglichkeit aufzeigen sich mit Originaltexten zu beschäftigen. Dazu biete ich euch passende Links zu möglichen Quellen und Analysen sowie Interpretationen. Alle schulinterne nicht veröffentlichten Onformationen stehen lediglich den Mitgliedern im Mitgliederbereich zur Verfügung.   

Unsere Mission

Leute mit Interesse an folgenden Themen zu erreichen und auf ihrem Weg zu unterstützen:
#Historisches Fechten, #HEMA, #Historische Kampfkünste, #Schwerter, #Schwertfechten, #Kampfkunst,#Fitness, #Gesundheit, #Teambuilding, #Führungstraining, #Führungscoaching

  • Facebook
  • YouTube

© 2015 by Paul Becker.