Bericht und Meinung zum Taktikseminar - Konsequente Entscheidungsfindung

Aktualisiert: 30. Juli 2019


Vor einigen Wochen fand das Taktikseminar "Konsequente Entscheidungsfindung im Gefecht" in meinen Räumlichkeiten in Harztor statt. Andreas Gesell, der erstmals an einem Seminar bei mir teilnahm, war so freundlich mir seine Sichtweise zu dem Seminar zukommen zu lassen, um sie euch hier zu veröffentlichen.


"Am zweiten Januarwochenende 2019 fanden sich 6 Lernwillige zum zweitägigen Taktikseminar „Konsequente Entscheidungsfindung im Gefecht“ in Harztor bei Nordhausen in der Fechtschule In Motu ein. Der Lehrer Paul Becker, Offizier, Historiker und Führungscoach, kann auf jahrelange Erfahrung als Kampfsportler, Fechtlehrer und Ausbilder in verschiedenen Disziplinen zurückblicken.

Der erste Tag war vorrangig theoretischer Wissensvermittlung und einigen Übungen vorbehalten. Als Grundlage konsequenter Entscheidungsfindung wurde eine hierarchische Ordnung aus übergeordneter Strategie, zielführenden Taktiken, situationsangemessenen Entscheidungen und konsequenter Umsetzung vorgestellt. Dieses Prinzip findet nicht nur im Fechten, sondern auch in zahlreichen anderen Lebensbereichen Anwendung. Die jeweiligen Strategien und Taktiken basieren wiederum auf der möglichst genauen Kenntnis des Gegners, der Situation und des Selbst. Dabei ergaben sich verschiedenste Fragen und Diskussionen, die in freundschaftlicher Atmosphäre in den Seminarablauf eingebettet wurden. Um die theoretischen Aspekte auch praktisch zu vermitteln wurde das Gelernte in entsprechenden Übungen angewendet.


Am zweiten Tag wurden die Aspekte der Gegner- und Selbstanalyse vertieft sowie die Entwicklung darauf aufbauender Pläne für den Kampf mit einem festgelegten Gegner. Es standen auch kampfnahe Übungen und Übungsgefechte auf dem Programm, welche wiederum zur Gegneranalyse genutzt werden konnten und sollten. Höhepunkt des Seminars waren die Gefechte der Teilnehmer mit Ihren jeweiligen Gegnern, in denen das Gelernte erprobt wurde.

Als Teilnehmer habe ich gespürt, dass das Seminar von langer Hand sorgfältig vorbereitet und mit klaren Zielen und mit einem erkennbaren roten Faden kompetent und in lockerer Atmosphäre durchgeführt wurde. Ebenso erkennbar war, dass es in den Rahmen eines umfassenderen Systems eingebunden war, das die alten Meister respektiert und mit modernen Erkenntnissen der Sport- und Bewegungslehre zusammenführt. Es ging an diesem Wochenende nicht darum, festgelegte Abläufe oder Techniken zu erlernen, sondern eine Methode kennen zu lernen, durch das Erkennen der individuellen Stärken und Schwächen seiner selbst und seiner Gegner eigene Wege zum Sieg zu finden. Das kann man in nur zwei Tagen nicht perfektionieren, aber es gab viele Denkanstöße für das eigene Training, die Wettkampfvorbereitung und die persönliche Entwicklung."


Unsere Mission

Leute mit Interesse an folgenden Themen zu erreichen und auf ihrem Weg zu unterstützen:
#Historisches Fechten, #HEMA, #Historische Kampfkünste, #Schwerter, #Schwertfechten, #Kampfkunst,#Fitness, #Gesundheit, #Teambuilding, #Führungstraining, #Führungscoaching

  • Facebook
  • YouTube

© 2015 by Paul Becker.