Kleine Pflegehinweise vom Fachmann


In den letzten Wochen wurde ich immer wieder auf das Thema "Rost" angesprochen und wie pflege ich meine Schwerter, Messer und Rüstungen. Darum hier ein kleiner Artikel von mir zum Thema Korrosion und Korrosionsschutz von Klingen und Rüstungen.


Korrosion ist die chemische oder elektrochemische Reaktion von Metallen mit der Umgebung. Hierbei kommt es entweder zu einem direkten Elektronenaustausch zwischen dem Metall und seinem Reaktionspartner (chemische Korrosion) oder zu einem Austausch über ein Elektrolyt (elektrochemische Korrosion). Häufigster Reaktionspartner hierbei ist Sauerstoff, das Metall wird zu Metalloxid oxidiert. Der Begriff Oxidation bezeichnet jedoch nicht nur die Reaktion mit Sauerstoff sondern auch mit anderen Reaktionspartnern wie z.B. Chlor oder Schwefel. Die genauen Reaktionsabläufe und Arten der Korrosion würden hier jedoch den Rahmen sprengen. Möglichkeiten die Korrosion entweder völlig zu verhindern oder zumindest stark zu verzögern, gibt es viele. Für unsere Klingen und Rüstungen eignet sich hauptsächlich der passive Korrosionsschutz durch Wachs, Öl und Oxide, bei denen Elektrolyte und oxidierende Stoffe vom zu schützenden Metall ferngehalten werden. Welcher Korrosionsschutz verwendet wird hängt vom Verwendungszweck und den eigenen Vorlieben ab. Das Polieren - polierter Stahl korrodiert entgegen der allgemeinen Meinung nicht weniger sondern fast augenblicklich! Frisch polierter Stahl bildet innerhalb von Minuten eine Oxidschicht (er läuft an). Diese Oxidschicht schützt allerdings wiederum vor weiter Korrosion ist aber nicht sehr haltbar. Für die Praxis bedeutet dies, dass polierte Stähle zwar keine großen Korrosionsschäden entwickeln, eine einfache mechanische Beanspruchung, z.B. in Form von Anfassen zerstört den Korrosionsschutz jedoch. Gerade die Benutzung von Polituren zerstört immer wieder die Oxidschicht mit dem Effekt, dass die Klinge fleckig aussieht und man immer wieder nachpolieren muss. Schleif- und Poliermittel sollen also nur das Letzte Mittel sein. Wachs und Öl - es werden drei Arten von Ölen unterschieden, flüchtige, nicht flüchtige und aushärtende Öle. Nicht flüchtige Öle benetzen das Metall mit einem dünnen Film, der sich leicht abwischen lässt. Perfekt ist dieser Korrosionsschutz für Schwerter in Verbindung mit Schwertscheiden. Diese sollten im Inneren mit Stoff, besser mit Fell ausgekleidet sein. Die Klinge wird so im Öl gelagert und bei jedem zurückstecken in die Schwertscheide neu geölt. Das Fell im inneren speichert das Öl und streift, bei richtiger Strichrichtung Überschuss wieder ab. Ohne Schwertscheide hilft, nicht flüchtiges Öl nur bedingt, da es sich bereits beim Transport in einer Sporttasche wieder abwischt. Aushärtende Öle sind optimal für alle Klingen (außer Küchenmesser) und Rüstungen, die "offen" gelagert werden also ohne Schwertscheide. Diese Öle bilden nach der Trocknung eine widerstandsfähige Schutzschicht. Je nach Öl ist die Verwendung jedoch nicht immer leicht. Teilweise sind sie sehr dickflüssig oder haben Trocknungszeiten von mehreren Wochen. Eine Kombination aus verschiedenen Ölen und Wachsen schafft hier Abhilfe und lässt sehr effektive Mittel entstehen. Einen bestimmten Hersteller möchte ich an dieser Stelle nicht nennen, empfehle jedoch nur natürliche und lebensmittelechte Öle. Die meisten industriellen Produkte enthalten Rostlöser, Kriechmittel und sonstige Mittel, die Reizungen oder Gesundheitsschäden auslösen können. Denkt bitte daran, dass auch eure Trainingspartner/innen damit in Kontakt kommen und evtl. empfindlicher sind als ihr selbst. Im Sicherheitsdatenblatt eines sehr beliebten Sprühöls steht z.B. "H304-Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein." Ich persönlich verwende für Küchenmesser und Schwerter mit Scheide Kamelienöl und für alles Übrige eine selbstgemachte Paste aus verschiedenen natürlichen Ölen und Wachsen, darunter Orangenöl und Bienenwachs. Diese löst sogar leichte Korrosionsspuren und reinigt das Metall. Hoffentlich hat Euch hat dieser Artikel gefallen. Und gönnt euren Waffen etwas Wellness, sie halten euch die Gegner fern ;-). Mehr zu Patrick und seiner Schmiede "Eisenigel" findet ihr auf Facebook.


0 Ansichten

Unsere Mission

Leute mit Interesse an folgenden Themen zu erreichen und auf ihrem Weg zu unterstützen:
#Historisches Fechten, #HEMA, #Historische Kampfkünste, #Schwerter, #Schwertfechten, #Kampfkunst,#Fitness, #Gesundheit, #Teambuilding, #Führungstraining, #Führungscoaching

  • Facebook
  • YouTube

© 2015 by Paul Becker.